Dr.med Marco Randazzo

Editorial SWISS UROLOGY 2/2016

Marco Randazzo neuer Editor

Liebe Leserinnen und Leser von Swiss Urology, Es ist mir eine grosse Ehre – und eine ebenso grosse Herausforderung – die Redaktion von Swiss Urology von meinem Vorgänger PD. Dr. Müntener ab sofort übernehmen zu dürfen. Immer schneller dreht sich das Rad der Wissenschaft, so dass es als Kliniker zunehmend schwierig wird, „up-to-date“ zu bleiben.

[weiterlesen …]

SWISS OPHTHAL 2/2016 D

Vor-Ort-Diagnostik und -therapie für Glaukom-Risikogruppe in unterversorgten Regionen sinnvoll

GLAUKOM Philadelphia – mechentel news – Das Philadelphia Glaucoma Detection and Treatment Project zielt darauf ab, Diagnosestellung, Therapie und Nachsorge bei Personen mit einem Risiko für Glaukom-Erkrankungen zu verbessern. Die Autoren Michael Waisboard et al. vom Wills Eye Hospital Glaucoma Research Center in Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania, USA, untersuchten den Anteil glaukom-bezogener Diagnosen und die

[weiterlesen …]

SWISS OPHTHAL 2/2016 F

Comparaison des schémas Treat and Extend et Pro Re Nata dans la DMLA néovasculaire

Binningen – MEDICAL RETINA – mechentel news – Katja Hatz and Christian Prünte ont conclu, dans une étude parue dans le magazine scientifique Acta Ophthalmologica en mars 2016, que le ranibizumab administré avec un schéma Treat and Extend (TE) permettait d’obtenir de meilleurs résultats visuels que le schéma Pro Re Nata (PRN). Ils ont voulu

[weiterlesen …]

SWISS OPHTHAL 2/2016 I

Alzheimer, SLA e Parkinson possibili conseguenze della malattia glaucomatosa.

I prof. Paolo Frezzotti e Nicola De Stefano dell’Università di Siena hanno presentato mercoledì 15 giugno, presso la Biblioteca del Senato “Giovanni Spadolini”, i risultati della ricerca da loro condotta su “Glaucoma e neurodegenerazione. Una frontiera da esplorare” finanziata dall’IRIFOR e volta a far luce sugli aspetti clinici e terapeutici legati al glaucoma, con una

[weiterlesen …]

SWISS UROLOGY 2/2016 D

Salvage-Lymphadenektomie als therapeutische Option für Prostatakrebs-Patienten mit Rezidiv nach radikaler Prostatektomie geeignet?

Milano – mechentel news – Die Salvage-Lymphadenektomie (Salvage-LND, salvage lymph node dissection) vermag eine therapeutische Option für Patienten mit einem biochemischen Rezidiv infolge einer radikalen Prostatektomie und nodaler pathologischer Aufnahme während des 11C-Choline Positronen-Emissions-Tomographie/Computertomographie (PET/CT) Scan darstellen. Auch wenn die meisten Patienten nach einer Salvage-LND ein biochemisches Rezidiv entwickeln, hatten rund 40 % der Patienten

[weiterlesen …]

SWISS UROLOGY 2/2016 F

Après prostatectomie totale robot-assistée, un dépistage échographique pour lymphocèle après 3 mois est indiqué

Istanbul – mechentel news – L’étude des auteurs Mehmet Keskin S. et al du département d’urologie de l’Université Acibadem à Istanbul, en Turquie, a été entamée afin de déterminer dans une cohorte contemporaine de patients atteints de cancer de la prostate, l’incidence de la formation d’un lymphocèle et ses complications après prostatectomie radicale assistée par

[weiterlesen …]

DAS TIERAUGE 1/2016 D

Altersmyopie bei Beagles mittels Hand-Autorefraktometer nachgewiesen

St. Joseph – mechentel news – Wie beim Menschen, so verändern sich auch bei Hunden mit steigendem Alter die Augen: Verlust der Elastizität und Eintrübung der Linse sowie zunehmende oxidative Schäden durch den UV-Anteil des Sonnenlichts. Die Auswirkungen solcher Veränderungen auf die visuellen Funktionen von Hunden wurden bereits diskutiert. Die vorliegende Studie von Jerome Hernandez

[weiterlesen …]

AUSTRIA OPHTHAL 1/2016

Optische Kohärenztomographie-Angiographie zur Diagnostik bei retinalem Venenverschluss geeignet

MEDICAL RETINA London – mechentel news – Am Moorfields Eye Hospital NHS Foundation Trust in London, UK, untersuchten João Nobre Cardoso et al. den klinischen Nutzen der optischen Kohärenztomographie-Angiographie (OCTA) bei Patienten mit retinalem Venenverschluss (RVO) und setzten die OCTA-Bilder systematisch in Beziehung zu Veränderungen, die in der Farbfundusfotographie und in der Fluoreszenzangiographie (FA) zu

[weiterlesen …]