AUSTRIA OPHTHAL 2/2017

Neue Erkenntnisse über Zusammenhänge zwischen vitreomakulärer Adhäsion und choroidaler Neovaskularisation

25. Juli 2017

  MEDICAL RETINA Verona – mechentel news – Die Arbeit untersucht die Prävalenz der vitreomakulären Adhäsion (VMA) in aufeinanderfolgenden unbehandelten Augen, bei denen eine exsudative altersbedingten Makuladegeneration (AMD) diagnostiziert wurde, im Vergleich zu Augen mit nichtexsudativer AMD sowie altersentsprechenden Kontrollen und untersucht prospektiv die Inzidenz von Veränderungen der vitreomakulären Grenzfläche im Verlauf der Zeit und

[weiterlesen …]



IOP bei Silikonöl-Tamponade nach Therapie einer Netzhautablösung kontrollieren

25. Juli 2017

  SURGICAL RETINA Zürich – mechentel news – Aus der Augenklinik des Universitätsspitals Zürich und dem Save Sight Institute an der University of Sydney, Australien, wird eine Arbeit zur Identifizierung von Inzidenzrate und Risikofaktoren für ungeklärten Visusverlust im Zusammenhang mit einer Silikonöl-Endotamponade bei primärer Therapie von Makula-aussparenden rhegmatogenen Netzhautablösungen vorgelegt. Die Autoren um Marvin Marti

[weiterlesen …]



Positive Prädiktoren für den Ocriplasmin-Einsatz bei vitreomakulärer Adhäsion beachten

25. Juli 2017

    SURGICAL RETINA New Brunswick – mechentel news – In einer Zusammenarbeit zwischen der Ophthalmologischen Abteilung der Rutgers Robert Wood Johnson Medical School in New Brunswick, New Jersey, und dem Bascom Palmer Eye Institute der University of Miami, Florida, untersuchten Henry L. Feng et al. Prädiktoren für Erfolg, visuelle Ergebnisse und Komplikationen von intravitrealem

[weiterlesen …]



Vielversprechende Entwicklung eines robotergestützten Operationssystems für augenchirurgische Eingriffe

25. Juli 2017

    SURGICAL RETINA Hangzhou – mechentel news – Die Entwicklung eines robotergestützten Operationssystems namens RVRMS (robotic vitreous retinal microsurgery system) stellen Yi-Qi Chen et al. aus der Augenklinik der Wenzhou Medical University in Hangzhou in der Provinz Zhejiang, China, vor. Sie untersuchten zudem die Möglichkeiten, das System in der vitreoretinalen Chirurgie einzusetzen. Das RVRMS

[weiterlesen …]