AUSTRIA OPHTHAL 3/2017

Atypische retinale Pigmentepitheldefekte bei AMD

13. September 2017

          [SWIss] MEDICAL RETINA Bern – mechentel news – Zusammen mit einem internationalen Autorenteam aus der Schweiz, Italien, Frankreich, Dänemark, Indien, Brasilien und den USA berichtet Helena Giannakaki-Zimmermann aus der Universitätsklinik für Augenheilkunde am Inselspital in Bern über Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration und atypischen zentralen retinalen Pigmentepithel(RPE)-Defekten mit darüber liegenden erhaltenen

[weiterlesen …]



Vier verschiedene Geräte zur OCT-Angiographie im Vergleich

13. September 2017

  [SWIss] MEDICAL RETINA Bern – mechentel news – An der Universitätsklinik für Augenheilkunde des Inselspitals in Bern verglichen Marion R. Munk et al. die Qualität von vier verschiedenen Modellen zur Optischen Kohärenztomographie-Angiographie (OCT-A). Die Retina von neunzehn gesunden Probanden wurden mit vier OCT-Geräten gescannt (Topcon DRI-OCT Triton Swept-Source OCT, Optovue RTVue-XR, ein Prototyp Spectralis

[weiterlesen …]



Torpedo-Makulopathie kann mit choroidaler Neovaskularisation assoziiert sein

13. September 2017

  [SWIss] UVEITIS Zürich – mechentel news – Als Torpedo-Makulopathie wird eine sehr seltene, angeborene, meist einseitige hypopigmentierte Läsion in der temporalen Makula bezeichnet. Drazen Jurjevic aus der Augenklinik des Universitätsspitals Zürich und Kollegen stellen in einer retrospektiven Fallserie drei Patienten mit Torpedo-Makulopathie vor. Dabei weisen die ersten beiden Fälle bei asymptomatischen Patienten die typischen

[weiterlesen …]



Post-hoc: Bei nicht infektiöser Uveitis scheint Adalimumab Placebo überlegen

13. September 2017

  [TOP, INDUSTRY-RELATED] UVEITIS Norfolk – mechentel news – Adalimumab wurde vor kurzem für die Therapie bei nicht infektiöser intermediärer Uveitis, posteriorer Uveitis und Panuveitis zugelassen. John Sheppard, Mitglied der Virginia Eye Consultants an der Norfolk2Eastern Virginia Medical School in Norfolk, USA, untersuchte zusammen mit Mitarbeitern der Herstellerfirma AbbVie Inc., Illinois, und Kollegen aus Kalifornien

[weiterlesen …]