AUSTRIA OPHTHAL

Vergleich Ocriplasmin versus Vitrektomie bei vitreomakulärer Traktion

23. April 2018

  MEDICAL & SURGICAL RETINA Köln – mechentel news – Einen Vergleich des funktionellen und morphologischen Ergebnisses bei Patienten mit vitreomakulärer Traktion (VMT), die entweder mit Ocriplasmin oder durch Vitrektomie behandelt wurden, stellten Paula Scholz und Kolleginnen und Kollegen an Zentrum für Augenheilkunde der Uniklinik Köln, Deutschland, und aus der Schweiz an. Zielparameter der retrospektiven

[weiterlesen …]



Vordefinierte Ausstiegskriterien beim Teat-and-Extend-Regime bei AMD erscheinen sinnvoll

23. April 2018

  MEDICAL RETINA Bern – mechentel news – An der Universitätsklinik für Augenheilkunde des Inselspitals Bern, Schweiz, untersuchten Petra Arendt et. al. die Ergebnisse einer Ausstiegsstrategie bei einem Treat-and-Extend-Schema der Therapie neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration. 598 Augen von 488 Patienten mit neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration, die intravitreale Injektionen von anti-vaskulärem endothelialem Wachstumsfaktor nach einem Treat-and-Extend-Schema erhielten, wurden

[weiterlesen …]



Keine signifikanten Unterschiede bei Vergleichsstudie verschiedener DMEK-Injektoren

23. April 2018

  REFRACTIVE Marburg – mechentel news – An der Klinik für Augenheilkunde der Philipps-Universität Marburg, Deutschland, verglichen K. Droutsas et al. Endothelzellverlust und Komplikationen nach Descemet-Membran-Endothel-Keratoplastik (DMEK) bei Anwendung von drei verschiedenen, kommerziell erhältlichen Injektoren. In die retrospektive Studie wurden von insgesamt 179 konsekutiven DMEK-Eingriffen 66 Fälle mit unkomplizierter Transplantatpräparation und abgeschlossenem zwölfmonatigen Follow-up eingeschlossen.

[weiterlesen …]



Vergleich verschiedener CXL-Vorgehensweisen mittels intraoperativem OCT

23. April 2018

  CORNEA Teheran – mechentel news – In Zusammenarbeit mit Kollegen in der Schweiz und in den USA verglichen Forscher aus dem Eye Research Center am Farabi Eye Hospital der Tehran University of Medical Sciences in Teheran, Iran, mittels intraoperativer Optischer Kohärenztomographie des vorderen Augenabschnitts (AS-OCT) die pachymetrischen Veränderungen zweier verschiedener Vorgehensweisen während cornealem Cross-Linking

[weiterlesen …]