SWISS UROLOGY Deutsch

Outcome nach Salvage-Operation bei Versagen der fokalen Therapie schlechter als nach primärer radikaler Prostatektomie

14. September 2017

PROSTATE Paris – mechentel news – Am Institut Mutualiste Montsouris der Université Paris-Descartes in Frankreich untersuchten Igor Nunes-Silva et al. die Auswirkungen der fokalen Therapie auf die perioperativen, onkologischen und funktionellen Ergebnisse bei Patienten, die eine roboter-gestützte radikale Salvage-Prostektomie erhalten hatten im Vergleich zu Patienten, die einer primären roboter-gestützten radikalen Prostatektomie unterzogen worden waren. Die

[weiterlesen …]



Fortgeschrittenes Prostatakarzinom: unter intermittierender ADT weniger Herzversagen und Frakturen

14. September 2017

PROSTATE Washington – mechentel news – Randomisierte Versuche offenbarten, dass die intermittierende Androgendeprivationstherapie (ADT) bei an fortgeschrittenem Prostatakarzinom-erkrankten Patienten die sexuelle und physische Funktionstüchtigkeit im Vergleich zur kontinuierlichen ADT verbessert, ohne dabei das Überleben zu beeinträchtigen. Laut der Forscher um Huei-Ting Tsai vom Lombardi Comprehensive Cancer Center des Department of Oncology am Georgetown University Medical

[weiterlesen …]



Kombination von ADT mit Abiteron und Prednisolon verbessert Überleben bei Prostatakrebs

14. September 2017

  PROSTATE Birmingham – mechentel news – Abirateron plus Prednisolon verbessert das Überleben bei Männern mit rezidivierendem Prsotatakarzinom. Die STAMPEDE-Forscher um Nicholas D. James vom Institute of Cancer and Genomic Sciences der University of Birmingham in Birmingham, United Kingdom, bewerteten anhand eines mehrstufigen Multigruppen-Versuchsdesign den Effekt dieser Wirkstoffkombination bei Männern, deren Behandlung mit einer Langzeit-Androgenentzugstherapie

[weiterlesen …]



Pembrolizumab als Zweitlinientherapie beim fortgeschrittenen urothelialen Karzinom

25. Juli 2017

      UPPER URINARY TRACT Boston – mechentel news – Patienten mit fortgeschrittenem urothelialen Karzinom, das nach Platin-basierten Chemotherapie progredient ist, haben eine schlechte Prognose und begrenzte Therapieoptionen. Die internationale Autorengruppe um Joaquim Bellmunt vom Dana-Farber Cancer Institute in Boston, USA, führte dazu eine internationale, open-label Phase III-Studie durch. 542 Patienten mit fortgeschrittenem urothelialen

[weiterlesen …]