Fachverlag und Nachrichtenagentur

Altersmyopie bei Beagles mittels Hand-Autorefraktometer nachgewiesen

St. Joseph – mechentel news – Wie beim Menschen, so verändern sich auch bei Hunden mit steigendem Alter die Augen: Verlust der Elastizität und Eintrübung der Linse sowie zunehmende oxidative Schäden durch den UV-Anteil des Sonnenlichts. Die Auswirkungen solcher Veränderungen auf die visuellen Funktionen von Hunden wurden bereits diskutiert. Die vorliegende Studie von Jerome Hernandez vom Nestlé Purina Research in St. Joseph im Bundesstaat Missouri, USA, und weiterer Kollegen hatte zum Ziel, herauszufinden, ob die Autorefraktometrie bei Hunden eingesetzt werden kann, um die visuelle Funktion zu bestimmen. Bei neun Beagle Hunden (Alter 1 bis 14 Jahre) wurde eine Untersuchung durch einen Veterinärophthalmologen durchgeführt und eine Katarakt ausgeschlossen. Das sphärische Äquivalent des Brechkraftfehlers wurde mittels eines Hand-Autorefraktometers (Welch Allyn SureSight™) sowohl unter direkten als auch indirekten Beleuchtungsbedingungen jeweils fünfmal pro Auge bestimmt. Die Messungen wurden bei jedem der Hunde innerhalb von sechs Wochen an drei unterschiedlichen Tagen wiederholt. Den Zusammenhang zwischen den Ergebnissen der visuellen Messungen und dem Alter der Tiere bestimmte man mit der Spearmen-Korrelation. Es ergaben sich keine Unterschiede zwischen den Messergebnissen an unterschiedlichen Tagen oder zwischen beiden Augen. Die Beagles zeigten aber mit dem Älterwerden eine signifikante Verschiebung hin zur Myopie (das durchschnittliche sphärische Äquivalent lag zwischen plan und -3,00 Dioptrien), was die Vermutung nahelegt, dass Hunde mit zunehmendem Alter nahsichtiger werden (r = -0,48 und -0,73 unter direkter bzw. indirekter Beleuchtung; beide p < 0,05). Jüngere Hunde waren beim Wechsel von indirekten zu direkten Beleuchtungsbedingungen zu grösseren Akkomodationsveränderungen fähig, was auf eine flexiblere Linse hinweist (r = -0,50; p < 0,05). Die Autoren fassen im Februar 2016 bei der internationalen Online-Fachzeitschrift PLOS ONE zusammen, dass die Technik des Hand-Autorefraktometers, obwohl für den Einsatz am Menschen entwickelt, bei Hunden anwendbar und für verschiedene Beleuchtungsbedingungen sensitiv ist. Von der altersabhängigen Myopieentwicklung kann angenommen werden, dass sie zu einer Beeinträchtigung der visuellen Funktionen von Hunden führt.(bs)

Autoren: Hernandez J, Moore C, Si X, Richer S, Jackson J, Wang W. Korrespondenz: Nestlé Research Center, St Louis, Missouri, United States of America. E-Mail: wei.wang@rd.nestle.com. Studie: Aging Dogs Manifest Myopia as Measured by Autorefractor. Quelle: PLoS One. 2016 Feb 10;11(2):e0148436. doi: 10.1371/journal.pone.0148436. eCollection 2016. Web: http://journals.plos.org/plosone/article?id=10.1371/journal.pone.0148436.

© 2022  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur