Fachverlag und Nachrichtenagentur

Klinischer Vergleich fünf verschiedener OCTA-Systeme zeigt geringe Übereinstimmungen

MEDICAL RETINA Shanghai – mechentel news – Xin-Xin Liu aus dem Department of Ophthalmology des Shanghai General Hospital, welches mit der Shanghai Jiao Tong University in China verbunden ist, führte zusammen mit Kollegen aus Shanghai und von der Eidgenössische Technische Hochschule Zürich in der Schweiz einen Vergleich der klinischen Leistung von vier Spektraldomänen(SD) Optischen Kohärenztomographie-Angiographie(OCTA)-Systemen (AngioVue™, AngioPlex™, Spectralis® OCTA und AngioScan) sowie einem Swept-Source(SS) OCTA-Gerät (SSCTOio Angio™) durch. 27 nicht-dilatierte rechte Augen von 27 Teilnehmern wurden einer OCTA-Untersuchung unterzogen, wobei jeweils fünf verschiedene Systeme für das 3 × 3 und 6 × 6 mm² Scanmuster (Spectralis OCTA nur für 3 × 3 mm² Scan) verwendet wurden. Die Bildqualität, einschließlich der validen Gefäß-Sichtbarkeit, der Anzahl der Bewegungsartefakte und der Erfassungszeit wurden bewertet. Die Varianzanalyse mit wiederholten Messungen (ANOVA) mit Bonferronis Post-Test und Friedman-Test mit Dunns Post-Test wurde zum Vergleich der Messungen angewendet. Das Alter der Probanden betrug 28 Jahre (Bereich 23-49 Jahre). Das durchschnittliche Sphärische Äquivalent lag bei -2,55 D (Bereich 0,00 bis -5,25 D). Signifikante Unterschiede zwischen den Geräten wurden festgestellt bei der Bewertung der Gefäß-Sichtbarkeit (AngioVue™ am höchsten: 0,111 für 3 × 3 mm²-Scan und 0,128 für 6 × 6 mm²-Scan), der Anzahl der Bewegungsartefakte (AngioVue™ geringster Wert: 0,778 für 3 × 3 mm²-Scan und 0,333 für 6 × 6 mm²-Scan) und der Erfassungszeit (AngioPlex™ der kürzeste Wert: 8,537 s für 3 × 3 mm²-Scan und 8,298 s für 6 × 6 mm²-Scan; alle p <0,001). Die Autoren ziehen daraus in der November-Ausgabe 2018 des International Journal of Ophthalmology das Fazit, dass eine geringe Übereinstimmung der Messungen zwischen den Systemen besteht. AngioVue™ lieferte Bilder mit der höchsten Gefäß-Sichtbarkeit und den wenigsten Bewegungsartefakten. AngioPlex™ hatte die kürzeste Erfassungszeit. (bs)

Autoren: Li XX, Wu W, Zhou H, Deng JJ, Zhao MY, Qian TW, Yan C, Xu X, Yu SQ. Korrespondenz: Su-Qin Yu, Department of Ophthalmology, Shanghai General Hospital Affiliated to Shanghai Jiao Tong University, 100 Haining Road, Shanghai 20080, China. E-Mail: sq-yu@163.com Studie: A quantitative comparison of five optical coherence tomography angiography systems in clinical performance. Quelle: Int J Ophthalmol. 2018 Nov 18;11(11):1784-1795. doi: 10.18240/ijo.2018.11.09. eCollection 2018. Web: http://www.ijo.cn/gjyken/ch/reader/view_abstract.aspx?file_no=20181109&flag=1

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur