Hohe Reliabilität von Zyklotorsionsmessungen mit SD-OCT/SLO-Bildgebung

Hohe Reliabilität von Zyklotorsionsmessungen mit SD-OCT/SLO-Bildgebung

PEDIATRICS & STRABISM Zürich – mechentel news – An der Augenklinik des Universitätsspitals Zürich in der Schweiz untersuchten Fabian Lengwiler et. al. die Reliabilität von Zyklotorsionsmessungen bei Einsatz des Spektral-Domänen-Optischen Kohärenztomografen (SD-OCT) Spectralis® der Firma Heidelberg Engineering GmbH, Deutschland. Sie beurteilten dabei sowohl die Inter- als auch die Intra-Reliabilität verschiedener Untersucher. In die prospektive methodologische Studie wurden 32 gesunde Probanden (14 Männer, 18 Frauen im Alter von 21 bis 64 Jahren) eingeschlossen, 31 rechte Augen wurden untersucht und ihre foveo-papillären Winkel (FPAs) wurden gemessen. Das retinale Nervenfaserschicht-Programm (RNFL) des Heidelberg Spectralis-Gerätes wurde verwendet, um die Zyklotorsion basierend auf dem implementierten Algorithmus für die Messung des FPA auf dem Bild der Scanning Laser Ophthalmoskopie (SLO) zu messen. Wiederholte Scans des fixierenden und nicht fixierenden rechten Auges ohne und mit Eye-Tracker wurden jeweils von drei verschiedenen Untersuchern durchgeführt. Der mittlere FPA, der von allen drei Prüfern insgesamt gemessen wurde, betrug 6,6° ± 2,8°. Die Reliabilität zwischen den Untersuchern bei den gemessenen FPAs wurde unter Verwendung eines linearen gemischten Effektmodells mit rho inter = 0,8803 bestimmt. Die Intra-Reliabilität der Untersucher wurde mit rho intra = 0,9589 bestimmt. Die Autoren fassen in der elektronischen Vorabpublikation im August 2017 beim British Journal of Ophthalmology zusammen, dass die Wiederholbarkeit objektiver Zyklotorsionsmessungen innerhalb und zwischen den Untersuchern mit dem Heidelberg Spectralis-OCT sehr hoch war. Die SD-OCT/SLO-Bildgebung sei somit eine zuverlässige bildgebende Technik zur Messung und Untersuchung der Zyklotorsion. (bs)

Autoren: Lengwiler F, Rappoport D, Jaggi GP, Landau K, Traber GL. Korrespondenz: Dr Ghislaine L Traber, Department of Ophthalmology, University Hospital Zurich, University of Zurich, Frauenklinikstrasse 24, 8091, Zurich, Switzerland. E-Mail: ghislaine.traber@usz.ch Studie: Reliability of Cyclotorsion measurements using Scanning Laser Ophthalmoscopy imaging in healthy subjects: the CySLO study. Quelle: Br J Ophthalmol. 2017 Aug 1. pii: bjophthalmol-2017-310396. doi: 10.1136/bjophthalmol-2017-310396. [Epub ahead of print] Web: http://bjo.bmj.com/content/early/2017/07/31/bjophthalmol-2017-310396

7. Januar 2018