Fachverlag und Nachrichtenagentur

Superselektive Embolisierung der vesikalen Arterie bei der Behandlung der hartnäckigen Hämaturie nach hämorrhagischer Zystitis

  HEMORRHAGIC CYSTITIS Philadelphia – mechentel news – Hämorrhagische Zystitis ist definiert als akute und diffuse vesikale Blutung als Konsequenz mit vielen Ursachen wie chemischen Toxinen, Immuntherapeutika, Beckenbestrahlung, Viren und idiopathischen Ursachen. Das Team um Suyash Mohan aus dem Department of Radiology, Perelman School of Medicine at the University of Pennsylvania, 3400 Spruce St., Philadelphia, USA evaluierte Patienten, die zwischen 2003 und 2015 in ihrer Einrichtung mit...

Weiterlesen

Tumoraussaat im Bereich der perkutanen Nierentumorbiopsie

  KIDNEY CANCER Oxford – mechentel news – Fast 20% der Nierenmassen mit einem Durchmesser von <4 cm sind gutartig und die Nierentumorbiopsie kann die Art solcher Läsionen besser charakterisieren und bei der Bestimmung eines geeigneten Managements helfen. In diesem Zusammenhang kann Patienten mit histologisch nachgewiesenem Nierenzellkarzinom eine Operation, Ablativtherapie oder aktive Überwachung angeboten werden. Die aktuelle Richtlinie legt nahe, dass die Tumoraussaat entlang des Nadeltracktes...

Weiterlesen

Vorschlag zur Änderung des Comprehensive Complication Index: Optimierung der kurzfristigen Berichterstattung nach Zystotektomie und Harnableitung

  BLADDER CANCER Bern – mechentel news – Die radikale Zystektomie aufgrund von Blasenkrebs ist mit einer hohen Komplikationsrate verbunden. Es bestehen jedoch Unterschiede in Bezug auf die Methoden und die Definition zur Berichterstattung von Komplikationen. Eine reproduzierbare Methode zur Bewertung und Berichterstattung von Komplikationen ist unerlässlich, um die Qualität der Behandlung und Genesung zu bewerten. Die Clavien-Dindo-Klassifikation, der am häufigsten verwendete Bericht, beinhaltet...

Weiterlesen

Verdacht auf Prostatakrebs: Mehrwert durch zielgerichtete Biopsie im Rahmen einer multiparametrischen MRT

  PROSTATE CANCER Amsterdam – mechentel news – Die gezielte Biopsie verdächtiger Läsionen durch multiparametrische Magnetresonanztomographie (mMRT) hat im Vergleich zur systematischen transrektalen Ultraschallbiopsie, insbesondere bei wiederholten Biopsien, eine günstige Erkennungsrate von signifikantem Prostatakrebs gezeigt. Hierfür hat das Team um Christophe K. Mannaerts aus dem Department für Urology der Amsterdam University Medical Centers, University of Amsterdam in Amsterdam, Niederlande,...

Weiterlesen

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur