Fachverlag und Nachrichtenagentur

Kein Unterschied in Lebensqualität durch Re-Biopsien unter Active Surveillance zwischen Patienten mit und ohne Karzinom in Initialbiopsie

  PROSTATE CANCER Seattle – mechentel news – John F. Burns aus dem Virginia Mason Medical Center in Seattle und andere Kollegen aus den Vereinigten Staaten befasst sich mit den lebensqualität-bezogenen Effekten von Wiederholungsbiopsien bei Patienten im Rahmen von Active Surveillance Protokollen, abhängig davon ob Prostatakrebs in der Initialbiopsie festgestellt…

FLACS und CPS hinsichtlich Endothelzelldichte und Korneadicke nach 3 Monaten vergleichbar

  CATARACT Baltimore – mechentel news – Am Johns Hopkins Wilmer Eye Institute in Baltimore im Bundesstaat Maryland, USA, verglichen Daliya Dzhaber et al. die Femtosekundenlaser-assistierte Kataraktoperation (FLACS) und die konventionelle Phakoemulsifikationsoperation (CPS) hinsichtlich der Veränderungen der Endothelzelldichte (ECD) und der Dicke der zentralen Hornhaut (CCT). Sie führten dazu eine…

Optische Kohärenztomographie von Netzhaut, Nervenfaserschicht und Sehnervenkopf bei Hunden mit Glaukom

Dastierauge

 

Sydney – mechentel news – Ziel dieser Studie von Kathleen L. Graham aus dem Department Clinical Ophthalmology and Eye Health der Sydney Medical School in Sydney, New South Wales, Australien und Kollegen war die Bewertung der Netzhaut und des Sehnervenkopfes „optic nerve head (ONH)“ bei Hunden, die für Glaukom prädisponiert sind, mittels optischer Kohärenztomographie „optical coherence tomography (OCT)“. Es wurden 25 Augen (24 Hunde) untersucht. Messungen der Dicke der peripapillären Netzhaut, der retinalen Nervenfaserschicht „retinal nerve fiber layer (RNFL)“ und des Ganglienzellkomplexes „ganglion cell complex (GCC)“ sowie der ONH-Parameter wurden in vivo durch OCT des nicht betroffenen Auges bei Hunden, bei denen ein einseitiges primäres Glaukom diagnostiziert wurde (prädisponiert; n = 12), erhalten und mit Messungen gesunder Kontrollaugen verglichen (normal; n = 13). Die Wiederholbarkeit und Interrater-Reliabilität wurden unter Verwendung von Intraklassen-Korrelationskoeffizienten „intraclass correlation coefficients (ICC)“ untersucht. Im Vergleich zu normalen Augen hatten prädisponierte Augen eine dünnere Netzhaut im zeitlichen Verlauf (P = 0,005), schlechtere Quadranten (P = 0,003) und eine geringere innere Netzhautdicke (superior: P = 0,003, temporal: P = 0,001, inferior: P < 0,001, nasal: P = 0.001). Prädisponierte Augen hatten eine dünnere RNFL im Vergleich zu normalen Augen (P = 0,005), und wenn sie in Quadranten analysiert wurden, waren sie im oberen (P < 0,001), temporalen (P = 0,034) und nasalen Quadranten (P = 0,001) dünner. Die Wiederholbarkeit (ICC 0,763-0,835) und die Interrater-Reliabilität (ICC 0,824-0,942) waren für Messungen der Netzhautdicke gut bis ausgezeichnet und für RNFL-Messungen (ICC 0,701-0,798) ausreichend. Zuverlässige Messungen der Papillenfläche wurden durchgeführt und waren zwischen den Gruppen ähnlich (P = 0,597). Messungen von Parametern, die auf einer automatisierten Softwareerkennung beruhen (GCC, Exkavation, optischer Randsaum), hatten eine unzureichende Wiederholgenauigkeit und Zuverlässigkeit. Die Autoren fassen in der Juli-Ausgabe des Fachmagazins VETERINARY OPHTHALMOLOGY zusammen, dass statistisch signifikante Unterschiede in der Netzhaut- und RNFL-Dicke bei normalen und prädisponierten Augen festgestellt wurden. Es wurden zuverlässige und konsistente Messungen von Variablen mit manueller Anpassung der softwaregestützten Parameter erhalten. Die Validierung der OCT als diagnostisches Instrument zur klinischen Beurteilung des Hundeglaukoms ist gerechtfertigt. (bg)

Autoren: Graham KL1, McCowan CI2,3, Caruso K4, Billson FM5, Whittaker CJG4, White A1,6., Korrespondenz: 1 Clinical Ophthalmology and Eye Health, Sydney Medical School, University of Sydney, Sydney, New South Wales, Australia., 2 University of Melbourne Veterinary Hospital, University of Melbourne, Melbourne, Victoria, Australia., 3 Department of Economic Development, Jobs, Transport and Resources, Melbourne, Victoria, Australia., 4 Eye Clinic for Animals, Crows Nest, New South Wales, Australia., 5 Small Animal Specialist Hospital, North Ryde, New South Wales, Australia., 6 Westmead Institute for Medical Research, Westmead, New South Wales, Australia., Studie: Optical coherence tomography of the retina, nerve fiber layer, and optic nerve head in dogs with glaucoma., Quelle: Vet Ophthalmol. 2019 Jul 12. doi: 10.1111/vop.12694. [Epub ahead of print], Web: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/vop.12694

https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/vop.12613

Unité de Hounsfield de l’uretère au-dessous du calcul, meilleur prédicteur du calcul enclavé

  UROLITHIASIS New York – mechentel news – Les calculs urétraux enclavés constituent un défi chirurgical. Un œdème urétéral, une hypertrophie et une sécrétion d’exsudat fibrineux adhésif ont été décrits dans la pathogenèse de calculs urétraux enclavés. Ces modifications rendent l’accès rétrograde au clacul plus difficile et conduisent à une…

DeepSeeNet: Deep Learning unterstützt und verbessert AMD-Diagnose und Risikovorhersage

  MEDICAL RETINA Bethesda – mechentel news – Bei der Beurteilung des Schweregrads der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) prognostiziert der Simplified Severity Scale der Age-Related Eye Disease Study (AREDS) das Risiko einer Progression bis zur fortgeschrittenen AMD. Die manuelle Verwendung erfordert jedoch die zeitraubende Beteiligung von erfahrenen Experten. Obwohl bereits mehrere…

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur