Fachverlag und Nachrichtenagentur

Ophthalmologie beim Roten Riesenkänguru

Ausgewählte Diagnosetests helfen

KANSAS CITY (mechentel news)  US-amerikanische Forscher können durch neu gewonnene Daten aus Messungen an roten Riesenkängurus (Macropus rufus) eine genauere Diagnose der Augenerkrankungen dieser Tiere stellen. Dazu haben Takle GL al. aus dem Kansas City Zoo in 6800 Zoo Drive, Kansas City, Missouri (USA) an 10 in Gefangenschaft lebenden, gesunden, roten Riesenkängurus (Macropus rufus) folgende Tests durchgeführt: Den Schimer Tränentest, Messung des Intraokularen Drucks (IOP), die Untersuchung der Bindehautflora und die Messung des Pupillendurchmessers durch Anwendung topischer Topicamide. Über den Verlauf der Studie die In der Juniausgabe der Zeitschrift Journal of Zoo and Wildlife Medicine veröffentlicht wurde, heißt es: „Der Mittelwert des Schimer-Tränen-Test lag bei 22.6 +/- 6.07 mm/min  und der mittlere IOP-Wert lag bei 17.45 +/- 7.23 mm Hg“. Die  jeweiligen Testergebnisse  zeigten keinen Unterchied zwischen den Augen beider Geschlechter, beim IOP-Wert  jedoch gab es dem Alter entsprechend Unterschiede. Die Forscher fanden heraus, dass  Staphylococcus epidermidis mit (54.5%) und Corynebacterium sp. mit (18.2%) die häufigsten isolierten Bakterien aus dem Bindehautgewölbe waren.
„Das durchschnittliche Einsetzen der Mydriasis nach Gabe von 1%iger ophthalmologischer Topicamid-Lösung betrug 16.7 +/- 3.34 min und die durchschnittliche Wirkungszeit betrug 17.6 +/- 8.26 h.“, erklärten die Wissenschaftler. Ihr Fazit: „Die durch diese Messungen erworbene Daten, können Veterinärophthalmologen und Zooveterinären bei der richtigen Diagnose der Augenerkrankungen des roten Riesenkängurus behilflich sein.“

Autoren: Ginger L. Takle, D.V.M., W. Kirk Suedmeyer, D.V.M., Dipl. A.C.Z.M., and Amy Hunkeler, D.V.M., Dipl. A.C.V.O.
Korrespondenz: Kansas City Zoo, 6800 Zoo Drive, Kansas City, Missouri 64132, USA (Takle and Suedmeyer); Hunkeler Animal Eye Clinic, 3495 Northeast Ralph Powell Road, Lees Summit, Missouri 64064, USA (Hunkeler). Present address (Takle): Pittsburgh Zoo and PPG Aquarium, One Wild Place, Pittsburgh, Pennsylvania 15206, USA. (gingertakle@gmail.com).
Studie: Selected diagnostic ophthalmic tests in the red kangaroo (Macropus rufus)
Quelle: Journal of Zoo and Wildlife Medicine 41(2):224-233. 2010
Web: http://www.bioone.org/doi/abs/10.1638/2009-0105R1.1?journalCode=zamd

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur