Fachverlag und Nachrichtenagentur

Epidemiologie des sekundären Glaukoms bei Hunden

Publikation der ersten Studie

SASKATOON / ZÜRICH / KOPENHAGEN – mechentel news – Strom et al. publizierten in der März-Ausgabe der Fachzeitschrift Journal of Ophthalmology, die erste Studie, die okuläre Melanose beim Schweizer Cairn Terrier dokumentiert. Dazu untersuchte das internationale Team des Department of Small Animal Clinical Sciences am Western College of Veterinary Medicine University of Saskatchewan in Saskatoon, (Kanada), der Universitäten Zürich (Schweiz) und Kopenhagens (Dänemark) die Epidemiologie des sekundären Glaukoms bei Hunden in Fällen, die der Universität Zürich 1995 bis 2009 vorgelegt wurden mit dem Fokus auf  mögliche Risikofaktoren für ein sekundäres Glaukom in dieser Hundepopulation. Die Diagnose für das sekundäre Glaukom basierte auf dem Vorhandensein vorhergehender Augenerkrankungen. Die Daten wurden für Rasse, Geschlecht und Alter bei der Untersuchung erhoben sowie für vorhergehende Augenerkrankungen, die als Ursache für das Glaukom bekannt sind wie etwa die vordere Uveitis unbekannter Ursache, Linsenluxation, intraokulare Operationen, intraokulare Neoplasien, unspezifische Verletzungen des Augapfels, okuläre Melanose, hypermature Katarakt, Hyphäma und sechs weitere weniger häufige Erkrankungen. Von 1995 bis 2009 wurde bei insgesamt 217 Hunden im Alter von 88 Tagen bis 19 Jahren (Durchschnittsalter 7,7 ± 3,6 Jahre) ein sekundäres Glaukom diagnostiziert. Die Daten deuteten auf eine Prädisposition für ein sekundäres Glaukom beim Cairn Terrier und beim Jack Russell Terrier der Jahrgänge 2004 bis 2009 hin. Häufige Ursachen für das sekundäre Glaukom von 1995 bis 2009 waren eine vordere Uveitis unbekannter Ursache (23,0%), eine Linsenluxation (22,6%), eine intraokulare Operation(13,4%), eine intraokulare Neoplasie (10,6%), eine unspezifische Verletzung des Augapfels (8,3%), okuläre Melanose und hypermature Katarakt
(6,9%) sowie ein Hyphäma (3,23%). Es wurden 14 Risikofaktoren für sekundäres Glaukom erfasst.

Autoren: Strom, A. R., Hässig, M., Iburg, T. M. Spiess, B. M.,
Korrespondenz: Department of Small Animal Clinical Sciences, Western College of Veterinary Medicine, University of Saskatchewan, Saskatoon, SK, Canada; Section for Herd Health, Department for Farm Animals, Vetsuisse Faculty, University of Zurich, Switzerland; Department of Veterinary Disease Biology, Faculty of Life Sciences, University of Copenhagen, Denmark; Section of Ophthalmology, Equine Department, Vetsuisse Faculty, University of Zurich, Switzerland,
Studie: Epidemiology of canine glaucoma presented to University of Zurich from 1995 to 2009. Part 2: secondary glaucoma (217 cases)
Quelle: Veterinary Ophthalmology Volume 14, Issue 2, pages 127–132, March 2011,
Web: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1463-5224.2010.00854.x/abstract

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur