Fachverlag und Nachrichtenagentur

CSD-Neuroretinitis OCT als Diagnose- und Follow-up-Instrument

TEL AVIV – mechentel news – Das OCT kann als bildgebendes Verfahren bei der Diagnostik von Erkrankungen wie die Katzenkratzkrankheit (cat-scratch disease (CSD)), die weder bei der klinischen Untersuchung, noch bei der Angiographie sichtbar ist, eingesetzt werden, so die Erkenntnis des Forscherteams um Z. Habot-Wilner. Zur Untersuchung der Makula von Patienten mit CSD und einer Neuroretinitis als Verlaufsform, werteten die Forscher des Tel Aviv Medical Centers mit dem Stratus OCT die medizinischen Aufzeichnungen zwischen April 2006 und Mai 2010 aller Patienten mit einer diagnostizierten CSD-Neuroretinitis retrospektiv aus. Acht Augen von sieben Patienten mit bestätigter CSD-Neuroretinitis, (mittleres Alter 33 ± 9,9 Jahre, Bereich 6-48 Jahre) wurden in die Studie einbezogen. Alle vorgestellten Patienten zeigten Sehnerv-Schwellungen, Makulaödeme oder eine Makulaexsudation. Die OCT-Untersuchung zeigte bei allen Augen eine Abflachung der Foveakontur, eine Verdickung der neurosensorischen Netzhaut, und eine Akkumulation von subretinaler Flüssigkeit (accumulation of subretinal fluid (SRF)). Die retinalen Exsudate erschienen als multiple hyperreflektierende Brennpunkte in der äußeren plexiformen Schicht. Bei der Vorstellung der Patienten betrug die durchschnittliche zentrale Netzhautdicke 460 μm (Bereich 170-906 μm) und die durchschnittliche maximale Netzhautdicke betrug 613 μm (Bereich 387-1103 μm). Während des Follow- p-Zeitraums erschien die Makula bei wiederholten Prüfungen normal. Ähnliche OCT-Befunde wurden bei Patienten mit CSD-Neuroretinitis demonstriert. Man fand in allen Augen eine SRF, obwohl diese weder bei der klinischen Untersuchung, noch bei der Angiographie sichtbar war. Das OCT kann, wie in der August-Ausgabe der Fachzeitschrift Eye (London) berichtet, als Bildgebendes Verfahren bei der Diagnostik eingesetzt werden sowie bei dem Follow-up von Patienten mit CSD-Neuroretinitis. _|
Autoren: Habot-Wilner Z, Zur D, Goldstein M, Goldenberg D, Shulman S, Kesler A, Giladi M, Neudorfer M.
Korrespondenz: [1] Department of Ophthalmology, Tel-Aviv Medical Center, Tel-Aviv, Israel [2] Sackler Faculty of Medicine, Tel-Aviv University, Tel-Aviv, Israel.
Studie: Macular findings on optical coherence tomography in cat-scratch disease neuroretinitis.
Quelle: Eye (Lond). 2011 Aug; 25(8):1064-8. doi: 10.1038/eye.2011.125. Epub 2011 Jun 10.
Web: http://www.nature.com/eye/journal/v25/n8/full/ eye2011125a.html

© 2022  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur