Fachverlag und Nachrichtenagentur

OCT-Messungen der RNFL in China

Shanghai – mechentel news – Messungen der Stärke retinaler Nervenfaserschichten bei chinesischen Kindern und Jugendlichen mittels optischer Kohärenztomographie (OCT) hat einen Standardreferenzbereich für die RNFL- Dickenmessung durch OCT für Chinesen im Alter von 5-18 Jahren etabliert, was dazu beitragen soll, Veränderungen der Dicke der retinalen Nervenfaserschicht bei Kindern und Jugendlichen in China und anderen Teilen Ostasiens zu identifizieren. Qian, Jin MD et al. haben diese Studie nicht nur durchgeführt, „um einen Referenzbereich für die Stärke von retinalen Nervenfaserschichten (RNFL) mittels OCT-Messungen zu erhalten“, sondern auch „um ihren Zusammenhang mit Geschlecht, Alter, Augenseite und Fehlsichtigkeit zu untersuchen.“, wie sie in der Oktober-Ausgabe der Fachzeitschrift Journal of Glaucoma berichten. Die Autoren untersuchten insgesamt 398 Augen von 199 klinisch gesunden Chinesen im Alter von 5 bis 18 Jahren (Mittelwert 10,4 ± 2,7 y), die sich einer körperlichen Untersuchung in der Klinik für Augenheilkunde unterzogen. Die Dichte ihrer RNFL wurde im OCT gemessen [OCT, Stratus OCT (OCT3); Carl Zeiss Meditec, Dublin, Calif] und sieben Parameter, die mit der Dicke der retinalen Nervenfaserschicht assoziiert sind, wurden mit dem Analyseprogramm zur Ermittlung derDurchschnittsstärke der RNFL-Schicht evaluiert. Die Einflüsse der verschiedenen Faktoren (wie z. B. Geschlecht, Alter, Augenseite und Fehlsichtigkeit) auf die RNFL-Dicke wurden ebenfalls analysiert. Die allgemeine Durchschnitts-Dicke der RNFL (± Standardabweichung) betrug 112,36 ± 9,21 μm in der vorliegenden Kohorte. Die dickste RNFL war lokalisiert am oberen (148,73 ± 17,06 μm) und unteren (142,08 ± 16,03 μm) Quadranten der Netzhaut, gefolgt vom temporalen (83,82 ± 13,53 μm) Quadranten und dem nasalen (74,84 ± 15,03 μm) Quadranten. Es gab keinen signifikanten Unterschied in den Messungen zwischen Jungen und Mädchen, jedoch die Augenseite hatte einen signifikanten Einfluss auf RNFL-Dicke (P <0,01). Ebenfalls fanden die Forscher heraus, dass die durchschnittliche Stärke der retinalen Nervenfaser-schicht positiv mit dem Alter und der Fehlsichtigkeit (P <0,01) korreliert.

Autoren: Qian, Jin MD; Wang, Weijun MD; Zhang, Xian MD; Wang, Fenghua PhD; Jiang, Yuan MD; Wang, Wenqiu MD; Xu, Shan MD; Wu, Ying BSc; Su, Yi BSc; Xu, Xun MD; Sun, Xiaodong PhD,
Korrespondenz: Department of Ophthalmology, Shanghai Eye Research Institute, First People‘s Hospital of Shanghai, Shanghai Jiaotong University, Shanghai, PR China.
Studie: Optical Coherence Tomography Measurements of Retinal Nerve Fiber Layer Thickness in Chinese Children and Teenagers,
Quelle: Journal of Glaucoma: Oktober / November 2011 – Volume 20 – Ausgabe 8 – Seite 509-513,
Web: http://journals.lww.com/glaucomajournal/Abstract/2011/10000/Optical_Coherence_Tomography_Measurements_
of.9.aspx

© 2022  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur