Fachverlag und Nachrichtenagentur

Ranibizumab bei diabetischem Makulaödem

Baltimore – mechentel news – Die Langzeitergebnisse zum Sehvermögen bei diabetischem Makulaödem sind nach Behandlung mit Ranibizumab exzellent, so D.V. Do vom Wilmer Eye Institute, The Johns Hopkins University School of Medicine. in einem prospektiven, interventionellen, mulitzentrischen Follow-up einer randomisierten klinischen Studie sollen die Vorteile einer verlängerten Behandlung mit Ranibizumab und Nachbeobachtung untersucht werden. Patienten, die einer Teilnahme zwischen dem 24. und dem 36. Monat zustimmten, erhielten bei einer Zunahme der zentralen Netzhautdicke (FTH) auf mindestens 250 μm eine monatliche Gabe von 0,5 mg Ranibizumab. Die durchschnittliche Verbesserung der bestkorrigierten Sehschärfe (BCVA) lag in der Ranibizumab-Gruppe ab Studienbeginn bei 10,3 Buchstaben nach Monat 36 vs. 7,2 Buchstaben nach Monat 24 (ΔBCVA Buchstaben = 3,1; P = 0,009) und FTH nach Monat 36 lag bei 282 μm vs. 352 μm nach Monat 24 (ΔFTH = 70 μm, P = 0,006). Die Veränderungen bei der BCVA und des FTH in der Laser-Gruppe (-1,6 Buchstaben und -36 μm) und der Ranibizumab + Laser-Gruppe (+2,0 Buchstaben und -24 μm) waren statistisch nicht signifikant. Die Durchschnittsanzahl der Ranibizumab-Injektionen war in der Ranibizumab-Gruppe im Vergleich zur Laser-Gruppe (5,4 vs. 2,3 Injektionen, P = 0,008) deutlich höher, jedoch nicht im Vergleich zur Ranibizumab + Laser-Gruppe (3,3; P = 0,11). Die aggressivere Behandlung mit Ranibizumab im dritten Jahr führte zu einer Reduktion der mittleren FTH und einer Verbesserung der BCVA in der Ranibizumab-Gruppe. Die extensivere Lasertherapie in den beiden anderen Gruppen reduzierte möglicherweise die Notwendigkeit häufiger Ranibizumab-Injektionen, um die Ödeme zu kontrollieren. Das Studienergebnis wurde in der Februar-Ausgabe 2013 des Fachjournals JAMA Ophthalmology veröffentlicht.

Autoren: Do DV, Nguyen QD, Khwaja AA, Channa R, Sepah YJ, Sophie R, Hafiz G, Campochiaro PA et al.; Korrespondenz: Wilmer Eye Institute, The Johns Hopkins University School of Medicine, 600 N Wolfe St, Baltimore, MD 21287, USA. Quelle: JAMA Ophthalmology 2013 Feb; 131(2): 139-45.; Studie: Ranibizumab for edema of the macula in diabetes study: 3-year outcomes and the need for prolonged frequent treatment.; Web: http://archopht.jamanetwork.com/article.aspx?articleid=1390425

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur