Fachverlag und Nachrichtenagentur

Diclofenac verbessert Wirksamkeit von Lomefloxacin im Kammerwasser

Stara Zagora – mechentel news – SZ. Krustev et al. vom Department of Veterinary Surgery der Trakia University untersuchten das Eindringungsvermögen bei topischer Verwendung von Ciprofloxacin und Lomefloxacin in das vordere Augengewebe bei gesunden Kaninchen und solchen mit experimenteller Staphylococcus-aureus-Endophthalmitis. Zudem wurde der Effekt von Diclofenac-Natrium-Augentropfen bei gleichzeitiger Anwendung in die entzündeten Augen gemessen. Hierfür wählten die Forscher ein intensives Protokoll mit häufiger Antibiotika-Anwendung. Kammerwasserproben wurden zwei und sechs Stunden nach Behandlungsbeginn entnommen, Proben der Kornea und der Iris erst nach Ende des Experiments, nach der Euthanasie der Tiere. Die Wirkstoffkonzentrationen wurden mittels der HPLC-Methode gemessen. Die Medianwerte von Ciprofloxacin und Lomefloxacin im Kammerwasser von gesunden Tieren zwei und sechs Stunden nach Behandlungsbeginn betrugen 6,39-9,65 und 5,30-6,81 µg/ml. Die Ciprofloxacin-Werte veränderten sich weder durch die Entzündung noch nach der Diclofenac-Anwendung. Im Gegensatz hierzu stieg die Lomefloxacin-Konzentration bei entzündeten Augen signifikant an auf 12,15-15,08 µg/ml, insbesondere nach der Diclofenac-Therapie (17,12-27,76 µg/ml). Die Werte beider Fluorquinolone in der Kornea (13,08 µg/g für Ciprofloxacin und 12,25 µg/g für Lomefloxacin) und in der Iris (0,84 µg/g für Ciprofloxacin und 1,34 µg/g für Lomefloxacin) waren höher als die MHK- und MBK-Werte gegen S. aureus ATCC 25923. Obwohl die Diclofenac-Instillation die Lomefloxacin-Konzentration im Kammerwasser anstiegen ließ, veränderten sich die Werte beider Fluorquinolone in der Iris und der Kornea nicht signifikant. Die Forscher betonen in der August-Ausgabe der Fachzeitschrift Drug Development and Pharmacy, dass die kombinierte, topische Anwendung von Lomefloxacin und Diclofenac das Eindringungsvermögen der antibakteriellen Komponente in das Kammerwasser verbessere, was klinisch sehr wichtig sein kann.

Autoren: Krustev SZ, Rusenova NV, Haritova AM. Korrespondenz: Department of Veterinary Surgery, Department of Veterinary Microbiology, Infectious and Parasitic Diseases, and Department of Pharmacology, Physiology of Animals and Physiological Chemistry, Faculty of Veterinary Medicine, Trakia University, Stara Zagora, Bulgaria. Studie: Effect of diclofenac on ocular levels of ciprofloxacin and lomefloxacin in rabbits with endophthalmitis. Quelle: Drug Development and Pharmacy, 2013 Aug 13 doi:10.3109/03639045.2013.828225. http://informahealthcare.com/doi/abs/10.3109/03639045.2013.828225

© 2022  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur