Fachverlag und Nachrichtenagentur

SD-OCT-Handgerät zur Untersuchung sedierter, stehender Pferde geeignet

RETINA – Raleigh – mechentel news – Um die Durchführbarkeit von in-vivo Untersuchungen der normalen Anatomie von Hornhaut, Retina und Sehnervenkopf mittels eines Spektral-Domänen-Kohärenztomographie-(SD-OCT-)Handgerätes bei stehenden Pferden zu untersuchen, führten Nelson I. Pinto und Brian C. Gilger aus dem Department of Clinical Sciences am College of Veterinary Medicine der North Carolina State University in Raleigh, USA, folgende Studie durch: Klinisch unauffällige Pferde wurden unter Sedierung, palpebraler Nervenblockade und pharmakologisch induzierter Mydriasis mit einem SD-OCT-Handgerät untersucht (Envisu SD-OCT, Bioptigen Inc., Morrisville, NC). Es wurden Radialvolumina der Kornea (axial, superior, inferior, nasal und temporal) sowie rechtwinklig Volumina der Retina (dorsal, ventral, nasal und temporal) und des Sehnervenkopfes bestimmt. Mit dem selben Gerät wurden manuelle Messungen der Hornhautschichten in den fünf Regionen und der Stärke der retinalen und nervalen Faserschichten in den vier verschiedenen Regionen bezogen auf den Sehnervenkopf sowie der vertikalen und horizontalen Achse des Sehnervenkopfes und der Sehgrube durchgeführt. Die Messungen der Gesamtstärke (Durchschnitt ± Standardabweichung) der Hornhaut ergaben 800 ± 50, 937 ± 61, 956 ± 61, 912 ± 65 und 884 ± 68 μm jeweils für die axiale, superiore, inferiore, nasale und temporale Region. Die höchste retinale und nervale Gesamtfaserschichtstärke auf Höhe des Sehnervenkopfes wurde nasal mit 459 ± 115 bzw. 377 ± 116 μm gefunden, gefolgt vom temporalen, dorsalen und ventralen Quadranten. Die Durchmesser des Sehnervenkopfes und der Fovea betrugen 3,682 ± 0,276 bzw. 2,175 ± 0,502 mm in der horizontalen und 3,012 ± 0,278 bzw. 2,035 ± 0,488 mm in der ventralen Achse. Im Juli-Ergänzungsband des Journals Veterinary Ophthalmology kommen die Autoren zusammenfassend zu dem Ergebnis, dass das in dieser Studie benutzte SD-OCT-Gerät bei sedierten Pferden zur Anwendung kommen kann und hochaufgelöste Bilder und Vermessungen der Schichten von Hornhaut, Retina und Sehnerv ermöglicht.(bs)
Autoren: Pinto NI, Gilger BC. E-Mail: bgilger@ncsu.edu. Studie: Spectral-domain optical coherence tomography evaluation of the cornea, retina, and optic nerve in normal horses. Quelle: Vet Ophthalmol. 2014 Jul;17 Suppl 1:140-8. doi: 10.1111/vop.12180. Web: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/vop.12180/abstract.

 

© 2022  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur