Fachverlag und Nachrichtenagentur

OCT-Angiographie hilfreich für die Beurteilung vaskulärer Pathologie der Maus-Retina

Münster – mechentel news – Die Forschergruppe um Maged Alnawaiseh aus der Klinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Münster, Deutschland, untersuchte die Anwendung der Optischen Kohärenztomographie(OCT)-Angiographie an Netzhäuten gesunder Mäuse und bewertete die choroidale Neovaskularisation (CNV) in einem Maus-Modell Laser-induzierter CNV. C57BL/6J-Mäuse im Alter von 18 bis 25 Wochen wurden mit dem Spektral-Domänen Optischen Kohärenztomographie-Gerät RTVue XR Avanti (Optovue, Inc, Fremont, Kalifornien, USA) untersucht. Der Blutstrom in verschiedenen Netzhautschichten wurde mit dem Split-Spektrum Amplituden-unkorrelierten Angiographie-Algorithmus bestimmt. Fluoreszein-Angiographie-Bilder wurden mit dem Heidelberg Spectralis Gerät (Heidelberg, Deutschland) erstellt. Unter Verwendung des RTVue XR Avanti Gerätes waren die Autoren in der Lage, hochwertige OCT-Angiographie-Bilder der normalen Gefässe in den oberflächlichen, tiefen kapillären und choroikapillären Schichten bei Laser-behandelten Mäusen und unbehandelten Kontrollen zu erstellen. Während in der äusseren Retina unbehandelter Mäuse kein Blutstrom festzustellen war, wurden eine Durchblutung und damit neovaskuläre Gefässe bei Laser-behandelten Mäusen nachgewiesen. Die Autoren kommen in der elektronischen Vorabpublikation im März 2016 beim Fachjournal Experimental Eye Research zu dem Ergebnis, dass die OCT-Angiographie eindeutig den normalen Gefässplexus in den verschiedenen Netzhautschichten der Mäuse-Retina und -Choroidea darstellen kann. Mit der OCT-Angiographie ist es möglich, die durch Laser-Behandlung induzierte choroidale Neovaskularisation zu verifizieren. Somit sei die OCT-Angiographie ein hilfreiches Bildgebungsverfahren zur nicht-invasiven, in-vivo-Untersuchung laserinduzierter CNV bei der Maus.(bs)

Autoren: Alnawaiseh M, Rosentreter A, Hillmann A, Alex AF, Niekämper D, Heiduschka P, Pap T, Eter N. Korrespondenz: Dept. of Ophthalmology, University of Muenster Medical Center Albert-Schweitzer-Campus 1, Building D15, 48149 Muenster Germany. E-Mail: maged.alnawaiseh@ukmuenster.de. Studie: OCT angiography in the mouse: A novel evaluation method for vascular pathologies of the mouse retina. Quelle: Exp Eye Res. 2016 Mar 2;145:417-423. doi: 10.1016/j.exer.2016.02.012. [Epub ahead of print] Web: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S001448351630029X.

© 2022  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur