Fachverlag und Nachrichtenagentur

Hilfreiche neue Technik: Stegmann Canal Expander zur Kanaloplastik

GLAUCOMA Basel – mechentel news – Das Konzept der Kanaloplastik besteht darin, den Kammerwasser-Austritt durch alle Strukturen, die den Ausfluss kontrollieren, wie das Trabekelwerk, den Schlemm-Kanal und die Sammelkanäle, durch Veränderung der Viskosität und durch Einnähen eine Stents in den Kanal zu erhöhen. Klinische Studien zeigen, dass die Kanaloplastik sicher und effizient ist, um den Augeninnendruck zu senken. Ein richtiges Verknoten des spannenden Fadens ist jedoch technisch schwierig und sogar unmöglich, wenn eine umlaufende Kanülierung nicht erreicht werden kann; darüber hinaus ist die Protusion des Stents ein potentielles lebenslanges Risiko. Matthias C. Grieshaber aus der Augenklinik des Universitätsspitals in Basel, Schweiz, berichtet über das spezielle Design des Stegmann Canal Expanders, der eine permanente Erweiterung des Kanals und eine Dehnung des Trabekelwerkes ermöglicht. Zwei Expander werden auf beiden Seiten der chirurgisch angelegten Öffnung des Schlemm-Kanals implantiert, um jeweils die Hälfte des peripheren Ausflusssystems zu versorgen. Der Artikel beschreibt die Technik Schritt für Schritt, stellt dem Arzt eine chirurgische Tipps zur Verfügung und geht auf das Management unerwünschter Ereignisse ein. Technisch ist die Implantation des Stegmann Canal Expanders einfach und erfordert keine lange Einarbeitungszeit im Vergleich zum Anlegen und Verknoten einer Spannnaht. Die meisten Probleme beziehen sich auf die Zwei-Lappen-Dissektionstechnik (tiefe Sklerektomie-Technik) und nicht auf die Implantation des Stegmann-Kanalexpanders. Es kann eine Senkung des Augeninnendrucks ohne Medikation bis in die niedrigen Zehnerwerte erreicht werden. Der Autor kommt in der Juli-Ausgabe 2018 des European Journal of Ophthalmology zu der Einschätzung, dass der Stegmann Canal Expander ein neuartiges Mikrogerät ist, mit dem die Canaloplastik zu einem einfacheren, kontrollierteren und reproduzierbareren chirurgischen Eingriff werden kann. (bs)

Autoren: Grieshaber MC. Korrespondenz: Matthias C Grieshaber, Department of Ophthalmology, Glaucoma Service, University Hospital of Basel, Mittlere Strasse 91, CH-4031 Basel, Switzerland. E-Mail: mgrieshaber@uhbs.ch Studie: Stegmann Canal Expander for canaloplasty: A novel technique. Quelle: Eur J Ophthalmol. 2018 Jul;28(4):472-478. doi: 10.1177/1120672117753699. Web: http://journals.sagepub.com/doi/abs/10.1177/1120672117753699

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur