Fachverlag und Nachrichtenagentur

Steroide vs. Nichtsteroide bei nichtarteritischer anteriorer ischämischer Optikusneuropathie

NEUROOPHTHA New Delhi – mechentel news – Um die Rolle der oralen Steroidtherapie bei der Behandlung von nicht-diabetischen Fällen akuter nichtarteritischer anteriorer ischämischer Optikusneuropathie (NAAION) zu untersuchen, startete das Team um Rohit Saxena aus dem Dr. Rajendra Prasad Centre for Ophthalmic Sciences am All India Institute of Medical Sciences in New Delhi, Indien, eine randomisierte klinische Doppelblindstudie mit 38 Patienten, die an akuter nicht-diabetischer NAAION litten und unterteilten diese in 2 Arme von jeweils 19 Patienten. Der Therapiearm erhielt eine orale Steroidtherapie und wurden als Steroidgruppe bezeichnet, während der Kontrollarm Placebo erhielt und als nichtsteroidale Gruppe bezeichnet wurde. Die bestkorrigierte Sehschärfe (BCVA), visuell evozierte Potentiale(VEP) und OCT-Bildgebung wurden zu Studienbeginn, 1 Monat, 3 Monate und 6 Monate nach Studienaufnahme der Patienten erhoben. Die Hauptzielparameter waren die bestkorrigierte Sehschärfe, die VEP sowie die Veränderungen der Nervenfaserschicht im OCT. Beide Gruppen zeigten eine signifikante Verbesserung bei der BCVA, der VEP-Latenz und bei der Auflösung des Disködems anhand der OCT-Parameter über die 6 Monate. Das Endergebnis zeigte dann keinen statistisch signifikanten Unterschied in Bezug auf die Sehschärfe, obwohl die Werte für die VEP in der Steroidgruppe besser waren (p = 0,011). Die bestkorrigierte Sehschärfe, die VEP-Amplitude und VEP-Latenz (p = 0,02, p = 0,02 bzw. p = 0,04) zeigten eine größere prozentuale Verbesserung bei der Steroidgruppe, die auch eine schnellere Auflösung des Disködems im OCT zeigte (1-Monats-Follow-up). Zusammenfassend verbesserte die Gabe oraler Steroide bei akuter NAAION die Sehschärfe nach 6 Monaten nicht signifikant. Sie verbesserte jedoch die Auflösung des Disködems signifikant und ermöglichte eine größere Verbesserung der VEP-Parameter. Die Autoren schlossen in ihrer Studie, die als elektronische Vorabpublikation im April 2018 beim Fachjournal Ophthalmology erschien, dass dieser subtile Vorteil durch orale Steroide bei der NAAION-Therapie klinisch zu vernachlässigen sei und den Einsatz nicht unterstütze. (um)

Autoren : Saxena R1, Singh D2, Sharma M3, James M3, Sharma P3, Menon V3. , Korrespondenz : 1 Dr. Rajendra Prasad Centre for Ophthalmic Sciences, All India Institute of Medical Sciences, New Delhi, India. Electronic address: rohitsaxena80@yahoo.com., 2 Dr. Rajendra Prasad Centre for Ophthalmic Sciences, All India Institute of Medical Sciences, New Delhi, India; Noble Eye Care, Gurgaon, India., 3 Dr. Rajendra Prasad Centre for Ophthalmic Sciences, All India Institute of Medical Sciences, New Delhi, India., Studie : Steroids versus No Steroids in Nonarteritic Anterior Ischemic Optic Neuropathy: A Randomized Controlled Trial., Quelle : Ophthalmology. 2018 Apr 25. pii: S0161-6420(17)32715-X. doi: 10.1016/j.ophtha.2018.03.032. [Epub ahead of print] , Web : https://www.aaojournal.org/article/S0161-6420(17)32715-X/fulltext

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur