Fachverlag und Nachrichtenagentur

Systematisches Review und Meta-Analyse zur Netzhautablösung nach akuter Netzhautnekrose und Therapieoptionen

 

UVEITIS & SURGICAL RETINA Peking – mechentel news – An der Augenklinik des Peking Union Medical College Hospital der Chinese Academy of Medical Sciences in Peking, China, führten Xin-Hu Zhao et al. ein systematisches Review und eine Meta-Analyse der vorliegenden Daten zur Rate der Netzhautablösung nach akuter Netzhautnekrose durch und bewerteten die Wirksamkeit verschiedenartiger Interventionen. Dazu wurden die Datenbanken Medline und EMBASE von ihrem Beginn an bis März 2020 durchsucht, um relevante Studien zu identifizieren. Zur Durchführung der statistischen Auswertungen wurde die R-Software in der Version 3.6.3 verwendet. Die Ergebnisse im Verhältnis zum 95%-Konfidenzintervall wurden unter Anwendung generalisierter linearer Mischmodelle berechnet. Insgesamt wurden letztlich 67 Studien mit 1.811 Patienten eingeschlossen. Die Pooling-Ergebnisse liessen auf eine allgemeine Rate von Netzhautablösung nach Nekrose von 47% schliessen. Die Ablösungsrate stieg mit dem Ausmass der Retinitis an und war in Zone III geringfügig niedriger. Die Ablösungsrate betrug 37% für akute Netzhautnekrosen bei Herpes-simplex-Viren und 46% für Nekrosen bei Varizelle-Zoster-Viren; 52% bei immunkompetenten und 39% bei immungeschwächten Patienten. Eine Netzhautablösung zeigte sich bei der ersten Vorstellung der Patienten in 2% der Augen. Eine systemische antivirale Therapie konnte die Ablösungsrate signifikant von 67% auf 43% senken und eine prophylaktische Vitrektomie konnte die Ablösungsrate signifikant von 45% auf 22% senken. Eine systemische antivirale Therapie plus Vitrektomie zeigte die niedrigste Ablösungsrate von 18%. Dabei war die Wirksamkeit der prophylaktischen Laser- oder intravitrealen antiviralen Therapie (IVT) noch begrenzt. Eine prophylaktische Vitrektomie schien die Inzidenz einer proliferativen Retinopathie (PVR) signifikant von 7% auf 32% zu erhöhen. Die Autoren kamen in der elektronischen Vorab-Publikation beim Fachjournal RETINA im September 2020 zu dem Ergebnis, dass etwa die Hälfte der Augen während des gesamten Verlaufs einer akuten Netzhautnekrose eine Netzhautablösung entwickeln. Systemische antivirale Therapie und prophylaktische Vitrektomie sind wirksame Interventionen zur Vorbeugung einer Netzhautablösung, während die Rolle des prophylaktischen Lasers oder der zusätzlichen IVT noch unklar ist. Varizella-Zoster-Nekrosen und Fälle mit ausgedehnter Retinitis erfordern möglicherweise intensivierte Interventionen.(bs)

Autoren: Zhao XY, Meng LH, Zhang WF, Wang DY, Chen YX. Korrespondenz: You-xin Chen M.D., Ph.D. Professor, Department of Ophthalmology, Peking Union Medical College Hospital, Chinese Academy of Medical Sciences, Beijing 100730, China. E-Mail: 478252553@qq.com Studie: Retinal Detachment Following Acute Retinal Necrosis and the Efficacies of Different Interventions: A Systematic Review and Meta-Analysis. Quelle: Retina. 2020 Sep 10. doi: 10.1097/IAE.0000000000002971. Epub ahead of print. PMID: 32932382. Web: https://journals.lww.com/retinajournal/Abstract/9000/Retinal_Detachment_Following_Acute_Retinal.95724.aspx

© 2022  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur