Fachverlag und Nachrichtenagentur

Liebe Leserin, lieber Leser,

Liebe Leserinnen und Leser,

das tierauge, Ihr erster deutschsprachiger Newsletter für Veterinärophthalmologie, erreicht Sie kurz vor den beiden wichtigsten Kongressen dieser Fachrichtung.
Auf dem FVO-Kongress, der dieses Jahr ab dem 12. März in Salzburg stattfindet, stehen wir Ihnen auf unserm Stand gern persönlich für Fragen und Anregungen zur Verfügung. In Helsinki finden Sie diese Ausgabe in de von das tierauge gesponserten Kongress-Rucksäcken und lernen so die neuesten Forschungsergebnisse der internationalen peer reviewed Journale im Bereich der Veterinärophthalmologie kennen.

In dieser Ausgabe berichtet das Team um J. A. Stucky über das Subkonjunktivale Hibernom bei einem Hund, erschienen in der Fachzeitschrift Veterinary Ophthalmology.

Die Studie „Dysplasie des Ligamentum Pectinatum beim Golden Retriever in der Schweiz“ von B. M. Spiess et al aus dem Departement Pferde der ophthalmologischen Abteilung der Vetsuisse-Fakultät (Universität Zürich) führt zu dem Schluss, dass mehr als die Hälfte der in dieser Studie untersuchten Hunde gemäss Richtlinien des European College of Veterinary Ophthalmologists nicht zur Zucht zugelassen werden.

Zum Thema Orient-Augenwurm finden Sie die Studie der Forscher um A. Mihalca aus dem Department für Parasitologie der Universität für Veterinärmedizin in Klausenburg, Rumänien. Sie konnte erstmals den Befall mit Thelazia callipaeda bei einem Deutschen Schäferhund in Rumänien nachweisen.
Darüber hinaus stellen wir Ihnen wieder interessante Fallbeispiele aus der Forschung vor. Zum Beispiel die im Fachjournal Cutaneous and Ocular Toxicology erschiene Arbeit A lime Gunes et al. aus der ophthalmologischen Abteilung der medizinischen Fakultät der Süleyman Demirel Universität im türkischen Isparta, bei der es um schädliche Auswirkungen von Maissirup auf Linse und Kornea von Ratten geht.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und einen guten Aufenthalt in Salzburg sowie in Helsinki.

Ihre

Ulrike Mechentel

 

Dear readers

Shortly before the two major congresses in the discipline of veterinary ophthalmology you hereby receive “das tierauge”, the first newsletter in this field written in German.
During the FVO-congress which will start from 12th March 2015 in Salzburg, we will be pleased to personally deal with your queries and suggestions at our booth. In Helsinki you will find this issue in the congress backpack sponsored by “das tierauge” and you will be informed about the latest research findings published in international peer-reviewed journals in the area of veterinary ophthalmology.

The current edition contains the case description of a subconjunctival hibernoma in a dog published by J. A. Stucky et al. in the specialist journal Veterinary Ophthalmology.

In the prospective examination ”Prevalence of pectinate ligament dysplasia in golden retrievers in Switzerland” the authors around B. M. Spiess from the Equine Department (Vetsuisse Faculty) at the University of Zurich came to the conclusion that more than half of the examined dogs would have to be excluded from a breeding programme according to the guidelines of the European College of Veterinary Ophthalmologists.

In order to keep you up-to-date with the issue of a further spreading of the canine oriental eyeworm in Europe you can find the publication of A. Mihalca et al. from the Department of Parasitology and Parasitic Diseases, University of Agricultural Sciences and Veterinary Medicine in Cluj-Napoca, Romania. This is the first report of Thelazia callipaeda in a Romanian dog.

Moreover, we are pleased to present you some interesting research studies. One example is the work of Alime Gunes et al. from the Department of Ophthalmology at the Süleyman Demirel University in the Turkish city Isparta. The authors discovered that corn syrup can cause severe damage in rat lenses and corneas.

I wish you not only an enjoyable time reading this issue of “das tierauge”, but also a pleasant stay in Salzburg and Helsinki.

With very kind regards

Ulrike Mechentel

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur