Fachverlag und Nachrichtenagentur

Leitlinien der Vision Academy zu intravitrealen Injektionen während der COVID-19-Pandemie

  MEDICAL RETINA Bordeaux – mechentel news – Es ist dringend erforderlich, zu klären, wie Patienten mit Netzhauterkrankungen, die während der anhaltenden globalen COVID-19-Pandemie intravitreale Injektionen von Therapeutika gegen den vaskulären endothelialen Wachstumsfaktor erhalten, bestmöglich ophthalmologisch versorgt werden können. Jean-François Korobelnik vom Service d’ophtalmologie der CHU Bordeaux, Frankreich, und ein internationales Team von Ko-Autoren möchten mit...

Weiterlesen

Herausforderungen bei der präklinischen Entwicklung von intraokularen Arzneimitteln

  MEDICAL RETINA London – mechentel news – Die meisten Erblindungszustände treten aufgrund chronischer Pathologien der Netzhaut auf. In den letzten zwei Jahrzehnten haben antikörper-basierte Medikamente, die durch intravitreale Injektion direkt in den hinteren Bereich des Auges verabreicht wurden, die Behandlung chronischer Netzhauterkrankungen revolutioniert, die durch unkontrolliertes Blutgefässwachstum gekennzeichnet sind, wie die feuchte altersbedingte Makuladegeneration (nAMD),...

Weiterlesen

52-Wochen-Ergebnisse der Phase-3-Studie zu Abicipar im Vergleich zu Ranibizumab bei nAMD

  MEDICAL RETINA Phoenix – mechentel news – Derek Kunimoto von den Retinal Consultants of Arizona in Phoenix, USA, berichtet hier zusammen mit zahlreichen nationalen und internationalen Forschern über zwei Studien zum Vergleich der Wirksamkeit und Sicherheit von Abicipar alle 8 Wochen und vierteljährlich (nach den anfänglichen Dosen) mit Ranibizumab alle 4 Wochen bei therapienaiven Patienten mit neovaskulärer altersbedingter Makuladegeneration (AMD). Dazu wurden die Daten aus...

Weiterlesen

Augenbeteiligung bei COVID-19

    UVEITIS Istanbul – mechentel news – Die Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) ist ein anhaltendes globales Problem der öffentlichen Gesundheit und der grösste Teil der COVID-19-Forschung konzentriert sich hauptsächlich auf die Atemwege, da es hier zu lebensbedrohlichen Verläufen kommen kann. Manifestationen in anderen Organen sollten jedoch nicht ignoriert werden, da sie auch einen Übertragungsweg darstellen können. Basak Bostanci Ceran und Serdar Ozates aus den Augenkliniken...

Weiterlesen

© 2019 -  mechentel medizin
Fachverlag und Nachrichtenagentur